walter KAINZ

Skulptur Bilder

 

Aktuell   Bilder   Skulptur   Biographie   Kontakt   Video   Marion Kilianowitsch

Aktuell 2020

Ausstellungen 2022

Ausstellungen 2021

Ausstellungen 2020

Schlossmuseum Linz

Galerie DIE FORUM WELS

Galerie Gut Gasteil Prigglitz

Galerie 20gerHaus Ried

Haus 10 Fürstenfeldbruck / D

Galerie Liglweg Neulengbach

die KUNSTSAMMLUNG Linz

Ausstellungen 2019

Ausstellungen 2018

Ausstellungen 2017

Ausstellungen 2016

Ausstellungen 2015

Ausstellungen 2014

               

 

 

Galerie am Lieglweg

Neulengbach NÖ

"SO NAH"/Bild und Objekt

Marion Kilianowitsch
Walter Kainz

Sonntag, 13. September, 17 Uhr
Eröffnung: Ursula Fischer

Objekt, Skulptur, Malerei und Zeichnung treffen in der Ausstellung mit unterschiedlichen künstlerischen Ausdrucksformen aufeinander. Die gezeigten Werke öffnen dem Betrachter Bildwelten, in denen imaginäre Verbindungen und Nahverhältnisse gebildet werden können.

https://www.galerieamlieglweg.at/

 

 

 

Galerie Haus 10 Fürstenfeldbruck D

Natura naturans – die schaffende Natur

05.09. –  20.09.2020
Die Kulturwerkstatt HAUS 10 öffnet mit der Ausstellung »Natura naturans« wieder fürs Publikum!
Dies ist eine Gemeinschaftsausstellung von Mitgliedern der Künstlervereinigung Fürstenfeldbruck mit Stephanie von Hoyos, Peter Neuberger, Charlotte Panowsky, Irmgard Paule, Günther Politor, Ingrid Redlich-Pfund, Hilde Seyboth, Ulrike Spangenbergund und der Künstlergruppe c/o:K aus Linz mit Peter Assmann, Ursula Guttmann, Markus Anton Huber, Walter Kainz, Marion Kilianowitsch, Maria Meusburger-Schäfer, Josef Ramaseder und Andreas Strohhammer.

http://www.kulturwerkstatthaus10.de/

 

 

Galerie 20ger Haus Ried/I

Walter Kainz

ZEICHNUNG / AUS SILBERNEN WASSERN

Dauer:  Fr. 7. August bis Sa. 5. September

Walter Kainz, Bildhauer und Maler aus Pramet, ist diesmal mit reduzierten Zeichnungen, kombiniert mit Tusche und Aquacolor vertreten. Sie zeigen abstrahierte Wasserreflexionen, Blüten und Holzstücke, die auf der Bildoberfläche „treiben“. Sie erzeugen eine Poesie der Vergänglichkeit, eine vage Erinnerung an den Fluss des Lebens. Die zarten Blüten verweisen auf die Fragilität unseres Lebens und den ewigen Kreislauf von Aufkeimen, Erblühen und Verwelken.

Obwohl die Zeichnungen häufig abstrakt scheinen, sind sie dennoch niemals gegenstandslos und gehen von konkreten Formen der Natur aus, denn zur Bildfindung braucht es stets einen Inhalt.

Die Serien „aus silbernen Wassern“, „am Rande des Weges“ und „am Rande des Gartens“ sind bei Symposien in Traunkirchen, Mantova und Paliano entstanden und erzählen kombiniert und in ihrer Anordnung untereinander eine neue Geschichte.

Ein wichtiger Antrieb im Stadium der eigenen Abtastung von Linien ist die Spannung zwischen dem, was ist und dem was sein könnte: alles zugleich, schwer und leicht, sperrig und zart, sich festigend und fließend.

https://youtu.be/G4jmKgYYYSg

 

 

Das Atmen der Blüte / Eichenholz geölt / 145x40x35cm

Nachtblüten / Öl / Acryl auf LW / 110x90cm

 

 

Galerie Gut Gasteil


Von 25. April bis 21. Juni 2020

Walter Kainz
Malerei und Holzskulpturen
Mit der variationsreichen Darstellung von Motiven aus der Natur – und bevorzugt Blüten – in seinen Bildern und Holzskulpturen, setzt der Bildhauer und Maler den Kreislauf des Lebens in eine abstrakt symbolische Formensprache um, die er mit einer kontrastreichen Farbgebung zwischen Objekt und Untergrund intensiv zum Leuchten bringt. In seiner Malerei greift er immer wieder die Blüten heraus, reduziert sie auf ihre Umrisse und Flächen, spiegelt den Prozess des Wachsens wider und setzt sie in Beziehung zueinander.

Galerie Gut Gasteil
2640 Prigglitz, Gasteil 1
Tel. +43 (0) 2662 / 456 33

www.gutgasteil.at

 

     
 

Blüte / Blau, Lindenholz

DIE FORUM

30 Jahre Galerie Forum am Welser Stadtplatz - Gemeinschaftsausstellung

Ausstellung: 06.02. bis 29.02.2020
Ausstellungseröffnung: Mittwoch, 05. Februar 2020, 19.00 Uhr

Die Galerie Forum hat sich in den letzten Jahrzehnten zu einem vibrierenden, pulsierenden Ort der Kunst in unserem Landstrich und darüber hinaus entwickelt. Dahinter steht ein gelebter Geist der Offenheit, der immer auf der Suche nach Qualitäten ist.
Aber Ort und Geist könnten nicht lebendig sein, wenn nicht eine Gruppe von Menschen dahinter steht, die dies gemeinsam will, tut und lebt.

Deshalb setzen die Mitglieder des Vereins mit dieser Zusammenschau am Beginn des Ausstellungsjahres 2020 ein kraftvolles Zeichen und präsentieren sich als „Gemeinschaft von Kunstschaffenden“, die einen vielfältigen künstlerischen Geist lebt und damit einen physischen Ort für uns und die Gesellschaft offen halten will

 

Schlossmuseum / Linz OÖ

Sommer-Ausstellung 2020
Kultur braucht Kunst!

Unter der Devise „Kultur braucht Kunst!“ hat die OÖ Landes-Kultur GmbH oberösterreichische Künstler*innen zu einer alternativen Ausstellungsmöglichkeit im Rahmen der Sommer-Ausstellung eingeladen. Angelehnt an die Summer Exhibition der Royal Academy, konnten Werke eingereicht werden, die 2020 entstanden sind und nun im Schlossmuseum zum Verkauf angeboten werden. Diese erste Linzer Sommer-Ausstellung vermittelt ein facettenreiches Bild der oberösterreichischen Kunstszene: Sie erweist sich als aktuell, vielfältig und am Puls der Zeit.

26. Jun. 2020 bis 04. Okt. 2020

https://www.ooelkg.at/de/ausstellungen/detail/kultur-braucht-kunst.html

 

 

THAT´S NEW - AND NEEDED!

Werkankäufe des Landes im Zeichen von Corona

8. Oktober bis 19. November 2020

Brückengalerie und KUNSTSAMMLUNG, Ursulinenhof, 2. Stock

I

Als Resultat sind in der Brückengalerie und in der KUNSTSAMMLUNG in den kommenden zwei Monaten als Status quo in einem work in progress-Projekt rund 70 Werke zu besichtigen, die neu in der KUNSTSAMMLUNG des Landes eingelangt sind, und die - einmal mehr - das aktuelle oö. Kunstschaffen quer durch die Sparten und Stilrichtungen präsentieren.

oben

home...

 
©2022 walter KAINZ